Volkssternwarte "Manfred von Ardenne" in Heringsdorf

Technisches Denkmal

Unweit der Seebrücke von Heringsdorf hinter den Küstendünen gelegen entstand die Volkssternwarte 1960 auf Anregung des international renommierten Wissenschaftlers Manfred von Ardenne, der oft seinen Urlaub in dem Ort verbrachte.

Er war es auch, der der später nach ihm benannten Sternwarte ein Cassegrain-Spiegelteleskop mit einer Brennweite von vier Metern zur Verfügung stellte, das er eigentlich für seine private Sternwarte in Berlin-Lichterfelde gekauft hatte.

Das aus zwei Hälften bestehende Dach der im Eigentum der Gemeinde stehenden kleinen Sternwarte kann zum Öffnen seitlich verschoben werden. Besucher können an vier Tagen in der Woche an abendlichen Führungen und Vorträgen teilnehmen und Planeten und Sterne beobachten.

Lage & Anfahrt

Volkssternwarte "Manfred von Ardenne" in Heringsdorf | Delbrückstraße 29, 17424 Heringsdorf |
Kontakt

Kontakt

Volkssternwarte "Manfred von Ardenne" in Heringsdorf

Delbrückstraße 29, 17424 Heringsdorf

Karte

Mehr zu entdecken